Shop

BIO-Kokosmehl

7,00 

Da Kokosmehl stark entölt daherkommt, bietet es sich auch in einer Diät oder als Teil einer ausgewogenen Ernährung an. Das Mehl enthält wenige, aber gesunde Fette und kaum Kohlenhydrate. Mit etwas über 300 Kalorien (100 g) ist es zudem keine Kalorienbombe. Kokosmehl kann eine Alternative zu Weizenmehl sein. Menschen mit Zöliakie und einem empfindlichen Verdauungssystem profitieren gleichermaßen von Kokosmehl. Es ist glutenfrei, kohlenhydratarm, ballaststoffreich, fettarm und cholesterinfrei.

Produkt enthält: 500 g

Kategorie:
Verwendung

Verwendung

Durch seine hohe Saugkraft bindet das Mehl auch Suppen, Soßen und Desserts. Wer Kokosmehl zum Backen verwendet, spart Kohlenhydrate und Kalorien und steigert zugleich den Ballaststoff- und Proteingehalt des Gebäcks.

Rezeptvorschlag

Rezeptvorschlag

BIO-Kekse aus glutenfreiem Mürbeteig mit Kokosmehl

70g BIO-Zucker braun, 70g BIO-Kokosöl, 50g BIO-Kokosmehl, 170g BIO-Mandeln gemahlen, 20g BIO-Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 BIO-EI, 2EL Wasser, 1 Pck Natron

Zubereitung:
Das zimmerwarme Kokosfett und den Zucker gut vermengen, bis der Zucker gelöst ist. Vanillezucker, Salz, Ei, Wasser, Natron und zum Schluss das Kokosmehl gut vermengen und zu einer Kugel formen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Ausrollen, beliebige Formen ausstechen und nun aufs Backblech legen. Den Backofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Kekse 12 – 15 Minuten backen.